Archiv der Kategorie: Allgemein

Upcycling-Projekt in der OGTS der Ritter-von-Spix Schule in Höchstadt

Da in den Sommerferien 2017 die Gruppenräume der OGTS in der Ritter-von-Spix Schule „umgezogen“ sind, wurde die Idee geboren, mit den SchülerInnen gemeinsam eine Sitz- und Ablagemöglichkeit für SchülerInnen und Schultaschen zu bauen. Folgende Grundsatzfragen wurden mit 20 sehr engagierten SchülerInnen und einem sehr engagierten OGTS-Team (unter Federführung von Frau Miericke) entwickelt: Upcycling-Projekt in der OGTS der Ritter-von-Spix Schule in Höchstadt weiterlesen

Preisträger „Jugend & Fantasie“

Am 12.07.2017 war der große Tag der Preisverleihung für unser Marionettenprojekt „Abenteuer in Flaggenstein“. Die VR-Banken Erlangen, Herzogenaurach und Erlangen-Höchstadt hatten zur Preisträgerparty eingeladen. Nachdem die Jury im Vorfeld 10 Gewinner des Wettbewerbs „Kreativität und Fantasie“ ausgewählt hatte, ging es heute nicht mehr darum, wer den „besten“ Beitrag eingereicht hatte. Heute zählten die Stimmen, die jeder Teilnehmer durch Voting erzielen konnte. Als relativ kleine Schule sind wir stolz, 170 gültige Stimmen erhalten zu haben! An dieser Stelle deshalb unser großer Dank an die Kinder, die mit Judith Träger und mir das große Abenteuer um ein Drachenei verfilmen! Außerdem danken wir der Jury für die Aufnahme in die Bestenliste und schließlich auch unseren „Voterinnen“ und „Votern“, die uns in nur einer Woche so viele Stimmen gegeben haben. Zusätzlich werden wir durch die Erich Kästner-Schule, ein sonderpädagogisches Förderzentrum und den Puckenhof, einer Jugendhilfeeinrichtung unterstützt. Am Ende erreichten wir durch euch den sagenhaften 4. Platz! Jetzt können wir uns über ein üppiges Preisgeld von 1000.- Euro freuen! Unseren „Imagefilm“ findet ihr schon bald auf www.flaggenstein.de

Deine Stimme für Abenteuer in Flaggenstein

Hurra! Wir sind Preisträger beim Wettbewerb „Jugend & Fantasie“ der VR-Bank! Welcher Platz es unser Marionettenprojekt unter den 10 Nominierten wird, entscheidet ein einfaches Voting.

 

Wir sind schon so gespannt, auf welchen Platz ihr uns bringt. Doch am Ende freuen wir uns schon jetzt, überhaupt zu den Ausgewählten zu gehören!

Vielen Dank der Jury und auch euch Votern! Wir werden berichten, wie weit wir gekommen sind!

Eure Gruppe des Marionettenprojekts!

Dieses ist inzwischen beendet. Das Ergebnis finden Sie hier!

Spatenstich Hort Eschenau

Einen großen Augenblick erlebten die Kinder und Gäste der Grundschule Eschenau am 29. Mai 2017! Nachdem sich der Hort seit fast 10 Jahren größter Beliebtheit erfreut, erfolgte nun der Spatenstich für den Hortbau! Nachdem die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften das Lied „Wer will lustige Handwerker“ sehen hervorragend gesungen haben, machten sich Bürgermeisterin Frau Dölle, Hortleitung Frau Martin, Schulleiterin Frau Sauerwald und weitere Gäste daran, den ersten Spatenstich auszuführen. Ob es gelingen wird, den Start im September 2018 zu ermöglichen, hängt von vielen Baufaktoren ab. Wir wünschen allen deshalb ein gutes Gelingen und freuen uns schon sehr auf neue Räume für Bildung und soziales Lernen in Eckental-Eschenau! Vielen Dank an alle, die sich für diese wunderbare Entscheidung eingesetzt haben!

 

Kontakt/ Adresse

Evang. Jugendhilfeverbund „Der Puckenhof“ e.V., Gräfenberger Straße 42-44, 91054 Buckenhof

Verwaltung und Vermittlung:

Frau Lauer, Frau Sassik, Frau Hertlein und Frau Angermann: Tel.: 09131 5353 0

verwaltung(aed)puckenhof.de

Auf unserem „Stammgelände“ in der Gräfenbergerstr. 42-44 befinden sich folgende Einrichtungsteile und Gruppen:

  • Leitung und Verwaltung
  • Therapeutischer Fachdienst
  • Heilpädagogsiche 5-Tage-Gruppen: Hummeln und Calvins
  • Heilpädagogische Tagesstätte für Schulkinder
  • Föderzentrum mit dem Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ab Bahnhof Erlangen:

Buslinie 285 (Abfahrt Acarden, ca. 200m rechts vom Bahnhof) bis Endstation. Auf der Gräfenberger Straße ca. 300m weiter, dann rechts.

Aus Richtung Gräfenberg, Eckental:Buslinie 209 bis Spardorf. Auf der Gräfenberger Straße cas. 200m weiter, dann links

 

 

10 Schritte für die Seelische Gesundheit

Die OGTS der Ritter von Spix Schule in Höchstadt an der Aisch hat an der Gemeinschaftsaktion “ 10 Schritte zur seelischen Gesundheit “ teilgenommen. Dazu aufgerufen hat das Bayerische Staatsministerium 2016 für Gesundheit und Pflege.
Die Aufgabenstellung lautete: Bringt auf einer 80×80 cm großen Leinwand kreativ zum Ausdruck, welche 10 Schritte zur Stärkung eurer seelischen Gesundheit wichtig sind und was euch gesund hält.

10 Schritte für die Seelische Gesundheit weiterlesen

Lesepaten in der Schülerbetreuung

Hallo, ich bin Doris Stiller und seit 8 Monaten Lesepate in der Heilpädagogischen Tagesstätte in Höchstadt. Natürlich war ich zu Anfang schon nervös, was mich erwartet und ob die Kinder mich akzeptieren und mitmachen wollen. Aber in der Zwischenzeit hat sich das geändert. Oft habe ich das Gefühl, die Kinder freuen sich, wenn ich montags komme.

Ich habe 3 feste Lesekinder, Dorian, Jamie und Jonas, die auch am liebsten genau in dieser Reihenfolge mit ihren Leseübungen kommen. Für Dorian ist es wichtig, als Erster zu beginnen. Er ist dann konzentriert und schnell fertig. Ich glaube, er kann die Texte schon aus der Schule auswendig. Deshalb versuchen wir die Texte zu variieren und nicht in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen.

Lesepaten in der Schülerbetreuung weiterlesen