Archiv der Kategorie: Beispiele unserer Arbeit

Die Weihnachtszeit im Hort Eckenhaid

Adventszeit in unserer Gruppe

Das ist eine Zeit, auf die sich, glauben wir, wohl jeder freut. Doch in all der Hektik und dem Trubel im Alltag und in der Schule geht diese schöne Zeit oft schnell „unter“ und wird nur am Rande beachtet. Und soo schnell ist sie wieder vorbei.

Auch bei uns im Hort Eckenhaid ist es zeitlich manchmal nicht einfach, das auch noch SCHÖN hinzukriegen.
Die Weihnachtszeit im Hort Eckenhaid weiterlesen

Talente gibt es überall

Haha, diese Bande! Hier steht’s:  „Das Marionettenprojekt Abenteuer in Flaggenstein ist Preisträger des VR-Banken-Wettbewerbs „Jugend & Fantasie 2017“Die Voter erkämpften für die Gruppe des Erich Kästner-Förderzentrums sogar den 4. Platz und heimsten ein fettes Preisgeld ein!“

Jetzt bilden die sich bestimmt etwas darauf ein! Dabei bin ich, Paul Plaudertasche, der beste Reporter der Welt! Sollen die doch feiern, aber bald werden sie Augen machen. Im September 2017 kommt endlich die 3. Folge des Marionettenprojekts heraus und da wird man dann erleben, wie ich das Drachenei stehle und damit 1 Million Taler mache, haha! Ach und einen Film über das Marionettenprojekt haben sie jetzt auch herausgebracht. Mir doch egal! Hier könnt ihr euch anschauen, wie so eine Folge entsteht, hahaha. Ich freue mich schon, haha, euch im September wiederzusehen. Dann erinnert euch an mich: PAUL PLAUDERTASCHE!!!

Lesepaten in der Schülerbetreuung

Hallo, ich bin Doris Stiller und seit 8 Monaten Lesepate in der Heilpädagogischen Tagesstätte in Höchstadt. Natürlich war ich zu Anfang schon nervös, was mich erwartet und ob die Kinder mich akzeptieren und mitmachen wollen. Aber in der Zwischenzeit hat sich das geändert. Oft habe ich das Gefühl, die Kinder freuen sich, wenn ich montags komme.

Ich habe 3 feste Lesekinder, Dorian, Jamie und Jonas, die auch am liebsten genau in dieser Reihenfolge mit ihren Leseübungen kommen. Für Dorian ist es wichtig, als Erster zu beginnen. Er ist dann konzentriert und schnell fertig. Ich glaube, er kann die Texte schon aus der Schule auswendig. Deshalb versuchen wir die Texte zu variieren und nicht in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen.

Lesepaten in der Schülerbetreuung weiterlesen

Jahresablauf in der Ganztagsschule

Die offene Ganztagsschule des Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt Sprache in Nürnberg erzählt aus ihrem Alltag…..

Die Offene Ganztagsschule am Förderzentrum Förderschwerpunkt Sprache besteht seit über 13 Jahren und erfreut sich bei den Kindern großer Beliebtheit. Träger dieser Einrichtung ist der Ev. Jugendhilfeverbund Puckenhof e.V. mit Sitz in Buckenhof bei Erlangen. Im Schuljahr 15/16 besuchen aktuell 21 Kinder die Offene Ganztagsschule, welche Montag bis Donnerstag von 13.00 – 16.00 Uhr geöffnet hat. Die Kinder sind klassenübergreifend gemischt, von der 5. Bis zur 8. Klasse sind alle Altersstufen vertreten. Die Kinder und Jugendlichen werden von 4 pädagogischen Fachkräften betreut.
Der Tag in der Offenen Ganztagsschule, genannt OGTS, beginnt um 13 Uhr mit einem gemeinsamen, warmen Mittagessen.

Jahresablauf in der Ganztagsschule weiterlesen

Abenteuer in Flaggenstein Folge 2 jetzt als Video verfügbar

Nachdem Lukas von seinem Großvater ein Geheimnis erfahren hat, ist er in Gefahr. Der Reporter Paul Plaudertasche hat ein Gespräch zwischen dem König von Flaggenstein und Opa belauscht. Dabei hat auch er von dem geheimnisvollen Fund erfahren, den der Großvater vor vielen Jahren als junger Mann gemacht hat. Abenteuer in Flaggenstein Folge 2 jetzt als Video verfügbar weiterlesen

Eine Nikolausgeschichte

Regelmäßig beteiligt sich der Puckenhof e.V. mit viel Erfolg am Kulturnachmittag des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Hier sehen Sie den Beitrag der Heilpädagogischen Tagesstätte in Höchstadt a. d. Aisch vom 3. Dezember 2014. Passend zur Adventszeit handelt es sich um eine Mitmachgeschichte, bei denen ErzählerInnen die Geschichte vorlesen und Kinder diese spielen. Viel Spaß damit!

Vorhang auf für ein neues Marionettenprojekt

Am 14. April 2015 öffnete sich zum ersten Mal der Vorhang des kleinen Koffertheaters! Zusammen mit Schülerinnen und Schülern will Michael Kästner versuchen, seine Geschichte „Abenteuer in Flaggenstein, Lektion 1: Wie man einen Drachen rettet“ als einfaches Marionettenstück zu verfilmen. Weil das Spiel der Fadenpuppen viel Geschick erfordert und zudem auch noch eine Geschichte dazu erzählt wird, lassen wir uns viel Zeit und hoffen,  das Werk im Herbst präsentieren zu können. Dieses Stück live aufzuführen, wird zu schwierig und aufwändig. Deshalb arbeiten wir mit verschiedenen Regietricks, die an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten werden. Wir können aber bereits stolz das 1. Bühnenbild präsentieren, das  Kindern der offenen Ganztagsschule Erich Kästner-Schule mit Herrn Kästner aufgebaut haben. Drückt uns die Daumen, dass uns das Projekt gelingt! Viele Grüße, Michael Kästner.

Einblick in die Stube der Großeltern, die der kleine Lukas besucht.

Wer mehr über das Projekt erfahren will, kann die Flaggensteinhomepage besuchen:

www.flaggenstein.de

Der Puckenhof beim Faschingsumzug 2015 in Höchstadt

 

Einen tollen Faschingsdienstag erlebten wir am 17.02.2015 in Höchstadt. Ein engagiertes Elternpaar hat uns (Heilpädagogische Tagesstätte in Höchstadt) mit der Idee begeistert, doch auch am Umzug von Höchstadt und Umgebung teilzunehmen. Somit war es nun soweit, sich den fantasievollen und bunten Narren anzuschließen. Während unsere Kinder ihren Spaß hatten und Bonbons in die Mengen warfen, konnten auch wir tolle Kostüme, Wägen und Ideen bewundern. Aus einem Video habe ich ein paar Screenshots erstellt. So kann sich jeder ein Bild davon machen, wer sich so alles am Umzug beteiligte. U.a. auch unser Kooperationspartner Ritter-von-Spix-Schule. Fazit: Toll, was Höchstadt und seine Umgebung immer wieder an gemeinschaftlichen Aktionen zusammenbringt und wie viele Menschen daran als Akteure oder Zuschauer teilnehmen. Jetzt aber ein paar Impressionen… Viele Grüße.

Hier schlumpft der Umzug los!

Die Piraten kommen!