Heilpäd. 5-Tage-Gruppen

Wenn es scheinbar nicht mehr weitergeht

Ihr Kind zeigt …

  • auffälliges Verhalten (distanzlos, grenzenlos, isoliert, aggressiv…)
  • mangelnde Konzentration und Ausdauer
  • Lernschwierigkeiten und/oder Teilleistungsstörungen
  • ……….

                            Calvins I Calvins II

In Ihrer Familie…

  • beeinträchtigen zunehmend tägliche Streitigkeiten das Zusammenleben
  • haben sie Schwierigkeiten verbindliche Absprachen und Regeln zu treffen und durchzusetzen
  • wächst die Unzufriedenheit und die Ratlosigkeit darüber, wie es im Zusammenleben weiter gehen soll

 Ihr Wunsch ist es …

  • mit Ihrem Kind wieder besser auszukommen
  • wieder mehr entspannte Momente im Familienkreis zu erleben
  • als Eltern den Alltag der Familie wieder besser meistern zu können
  • Unterstützung zu erhalten
  • dass Ihr Kind wieder bessere Noten nach Hause bringt

 Wir unterstützen Sie dabei …

  • die Beziehung zu Ihrem Kind wieder zu verbessern
  • ihre Aufgaben als Eltern wieder besser erfüllen zu können
  • ihre Kinder angemessen bei den schulischen Anforderungen begleiten zu können
  • vorhandene Fähigkeiten in der Familie zu erkennen und neu zu entwickeln

calvins III Calvins IV

In den 5-Tage-Gruppen “Calvins” und “Hummeln” leben bis zu acht Kinder (Mädchen und Jungen) im Schulalter.

Sie werden von Sonntagabend bis Freitagnachmittag in den Wohngruppen betreut und gefördert. In den Wohngruppen stehen Einzel- und  Doppelzimmer  zur Verfügung. Die Schulferien verbringen die Kinder sowohl in ihren Familien, als auch in den Wohngruppen.

Zur Förderung einer positiven Entwicklung der Kinder und ihrer Familien sind regelmäßige Gespräche zwischen MitarbeiterInnen der Wohngruppe und den Eltern notwendig.

Wie und wann werden die Kinder betreut? 

   Wohngruppe

Ausgangspunkt der Förderung der Kinder ist ein strukturierter Tagesablauf mit den zentralen Bezugspunkten Mahlzeiten, Hausaufgaben, und Mitarbeit bei häuslichen Tätigkeiten. Freie Zeiten können die Kinder mit unserer Unterstützung nach Absprache selbst gestalten. Unsere heilpädagogische Arbeit in der Gruppe wird durch ein individuelles Förder- und Therapieangebot für das Kind durch die Therapeuten unseres Fachdienstes ergänzt (z.B. Spieltherapie, Heilpädagogische Förderung,  Musiktherapie).

Durch die Gesamtförderung kann Ihr Kind seine Fähigkeiten entdecken und lernen diese sowohl in den Gruppenalltag als auch in das Familienleben einzubringen.

Familie

Zusätzlich zur Entwicklung Ihres Kindes ist es für eine Rückführung zu Ihnen nach Hause notwendig, dass Sie in Ihrer Familie ein neues Miteinander erarbeiten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind häufige Gespräche unverzichtbar. Daher wird vorausgesetzt, dass Sie ihr Kind an den Wochenenden persönlich aus der Wohngruppe abholen und wieder dorthin zurück begleiten. Diese Begegnungen dienen auch dem gegenseitigen Austausch über die erlebte Woche, das verbrachte Wochenende sowie Absprachen über weitere Entwicklungsschritte für die Gesamtfamilie.
Durch Familienwochenenden und Familientage, an denen alle Familien und Kinder der Wohngruppe teilnehmen, werden Gemeinsamkeit und Austausch gefördert.
Familientherapeutische Sitzungen und gruppenübergreifende Elterntrainings werden durch unseren Fachdienst angeboten.

Schule 

Zu unserer Einrichtung gehört ein privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (Klassen 1-9) mit der Möglichkeit einen Qualifizierenden Hauptschulabschluss zu machen. Außerdem sind in unmittelbarer Nähe alle weiteren Schulformen vorhanden. Zwischen den Mitarbeitern der Wohngruppe und den Lehrkräften Ihres Kindes gibt einen intensiven Austausch, in den Sie von Anfang an mit einbezogen werden.

Freizeit

Im Puckenhof gibt es einen Fußballplatz, eine große Spielwiese, einen Naturspielplatz für jüngere Kinder, sowie ein Hasen- und Meerschweinchenhaus. Außerdem gibt es einen gut ausgestatteten Werkraum, einen Fitnessraum, einen Musikkeller und andere Räume, die von unseren verschiedenen Projektgruppen genutzt werden (u.a. Puckenhof- Band, „Zirkus Puck“).
Natürlich nutzen wir auch das sehr gute Freizeitangebot der Stadt Erlangen (Sportvereine, Schwimmbäder, Stadtbücherei, Museum u.a.)

Calvins V Calvins VI

Wer trägt die Kosten?

Die Betreuung und Förderung in der Heilpädagogischen 5-Tage-Gruppe ist eine Hilfe zur Erziehung nach Kinder- und Jugendhilfegesetz, die nach Prüfung des pädagogischen Bedarfs vom örtlich zuständigen Jugendamt gewährt wird. Die Eltern werden je nach Einkommen an den Kosten beteiligt. Zur Abklärung aller Einzelheiten können sie sich jederzeit an den/die zuständige/n Sozialpädagogen/in des Jugendamtes wenden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu unseren heilpädagogische Fünf-Tage-Gruppen finden Sie in der Konzeption 5-Tage-Gruppen oder im Bereichsinfo. 5-Tage-Gruppen.