Leitlinien

Der Verein will jungen Menschen in Zusammenarbeit mit ihren Familien im Jugendhilfeverbund “Der Puckenhof” ermöglichen, christliche Lebenshaltung zu erfahren und fachgerechte Erziehung und Bildung zu erhalten, um zu eigenverantwortlicher und selbständiger Lebensführung zu finden.

Der Puckenhof ist ein gemeinnütziges Dienstleistungsunternehmen.

Grundlage unserer Arbeit ist ein christliches Menschenbild und die Kinderrechte nach der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen.

Ziel unserer Erziehungsarbeit ist die Unterstützung des jungen Menschen in seiner Entwicklung und in seinem Lernprozess, um ihm einen verantwortungsvollen und mündigen Umgang mit Freiheit und Anpassung zu ermöglichen.

Zur Erreichung dieses Zieles auf der oben genannten Grundlage ist die Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen in die Entscheidungen und Prozesse, die ihr Leben betreffen und ihre Lebensumstände gestalten, unabdingbar. Beteiligung ist deshalb ein zentrales Element zur Sicherung und Gestaltung aller Lebensbereiche.

Fachliche Standards und klare Strukturen bilden weitere Grundlagen unserer Arbeit.

Die MitarbeiterInnen bestimmen durch ihre Haltung und ihr Handeln maßgeblich die Qualität der Arbeit.

Wir verstehen uns als lernende Organisation und sind Veränderungen gegenüber aufgeschlossen.