Unser neuer Musikkeller

Endlich ist es geschafft!

Die beiden Räume im Souterrain unseres Schulhauses, die vorher als Musik- und Medienzimmer gedient hatten und „in die Jahre gekommen waren“, wurden renoviert und neu ausgestattet:

Der Boden wurde mit einem grauen Nadelfilz-Teppichboden ausgelegt, die Wände neu geweißt und das Mobiliar erneuert, so dass nun alle im vergangenen Herbst neu angeschafften Instrumente zusammen mit dem alten Bestand ordentlich und übersichtlich Platz haben.

Nun stehen den einzelnen Klassen im Musikunterricht unkompliziert alle Instrumente sofort zur Verfügung. Neben bekannten Orff-Instrumenten wie Xylophonen verschiedener Größen, Schellenstäben, Handtrommeln oder Glockenspielen gibt es auch „Exotisches“ wie z.B. Djemben aus Afrika, ein Rakatak oder ein Caxixi. Was das ist, können die Kinder in den Musikräumen sehen, hören und ausprobieren!

Wir wünschen allen viel Spaß und Freude in unseren neu gestalteten Räumen!

Jahresfest

Schon ziemlich bald waren am Samstag, den 9.Mai die ersten fleißigen Helfer zur Stelle und bauten die verschiedenen Stände auf. Alles war bereit, als der Gottesdienst um 10:30 Uhr in der Turnhalle begann.

Gleich danach hatte die Klasse 3 mit Frau Kolesis ihren großen Auftritt: “Wir trommeln mit Djemben” (das sind afrikanische Trommeln) passte sehr zu unserem Motto:

“Die Welt zu Gast am Puckenhof”

Für viel Unterhaltung, Abwechslung, Spaß und Spiel war gesorgt:

Es gab eine Live-Band namens “Bottom Up”, die mit vielen fetzigen Liedern beschwingt und fröhlich machte, eine Hüpfburg, eine Slackline für Kinder mit besonders gut ausgeprägtem Gleichgewicht, ein Spiel namens “Triff die Münze”, einen Mitmachzirkus sowie die Möglichkeit, Tischtennis oder Billiard zu spielen.

Daneben konnte man sich schminken lassen, Modeschmuck selber basteln oder sich eine chicke Strähne ins Haar flechten lassen. Viele fanden es spannend, verschiedene Länder oder Erdteile auf einer Weltkarte zu suchen und gestalteten dazu Flaggen. Manche gingen auch auf Schatzsuche … welche Schätze sie da wohl ausgegraben haben?

Für’s leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt:

Ab 11:00 Uhr Uhr wurde viel Leckeres angeboten:

Bratwürste vom Grill, Salate, Pizza, Brot und Dips aus verschiedenen Ländern, Cocktails und verschiedene andere Getränke sowie Eis.

Am Nachmittag gab’s dann noch Kaffee und viele verschiedene Kuchen, die unsere lieben Eltern gebacken hatten.

Schließlich fand um 14:15 Uhr ein Fußballspiel auf dem Hartplatz statt: Eltern gegen Kinder! Es ging für beide Mannschaften gut aus: 2:2 unentschieden!

Petrus hatte es trotz schlechter Wettervorhersagen gut mit uns gemeint: Alle Veranstaltungen konnten draußen stattfinden und sogar die Sonne lachte ab und zu vom Himmel.

Um 15:00 Uhr ging dann der Zirkus los, auf den alle schon sehnlichst gewartet hatten: Unter dem Motto “Eine Reise um die Welt” flogen wir mit den Kindern, die es sich in einem Koffer bequem gemacht hatten, um die ganze Welt. In jedem Land, das besucht wurde, gab es einen besonderen akrobatischen Aufrtitt. Fröhlich und mit begeistertem Applaus endete nach einer Stunde die Aufführung.

Alles war zur Zufriedenheit aller verlaufen und einige wünschten sich sicherlich, dass es auf einer echten Reise um die Welt auch so friedlich und fröhlich zugehen sollte wie bei uns – auf unserem schönen Jahresfest am Puckenhof!

Wahl des Schülersprechers und der Vertrauenslehrer 2014/15

In diesem Jahr haben wir, die Klasse 8, die Wahl der Schulsprecher und Vertrauenslehrer ausgerichtet. Jeder von uns hatte dabei eine bestimmte Aufgabe als Wahlhelfer, wobei wir uns aber abwechselten. Schon am Tag zuvor hatten wir zwei Wahlkabinen aufgebaut und Wahlurnen bereitgestellt.

Jede Klasse wurde von uns persönlich abgeholt und in unser Klassenzimmer begleitet. Im Klassenzimmer wurde jeder Wähler begrüßt und auf einer Liste abgehakt. Als nächstes erklärten wir den anderen Schülern, wie die Wahl ablaufen sollte: Immer zwei Schüler gingen jeweils in eine Wahlkabine, um ihre beiden Stimmzettel geheim auszufüllen. Die Stimmzettel wurden dann in zwei verschiedenen Urnen gesammelt. Schließlich verabschiedeten wir die Wähler wieder.

Am Ende des Vormittages wurde die Wahlurnen Herrn Ruderisch übereicht, der zusammen mit Herrn Kittel die Stimmen auszählte. Die Schulsprecher sind dieses Jahr David aus Klasse 8 und Rene aus der 5. Klasse geworden. Herr Zwick und Frau Wollnik haben die Vertrauenslehrerwahlen gewonnen.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

(von Florian Kranz im Namen der 8. Klasse)