Villa Kunterbunt

Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder bis zur Einschulung

Ansprechpartnerin

Vera Hardt, Heilpädagogin, Abteilungsleiterin

zuständig für die heilpädagogischen 5-Tage-Gruppen und die Villa Kunterbunt

Tel.: 09131/ 535335, hardt@puckenhof.de

Was ist die Villa Kunterbunt?

Die Villa Kunterbunt ist eine Gruppe der Heilpädagogischen Tagesstätte für noch nicht schulpflichtige oder von der Schulpflicht zurückgestellte Kinder. Diese Gruppe wurde 1992 in einem Zweifamilienhaus mit Garten im Wohngebiet der Gemeinde Buckenhof (außerhalb unserer Gesamteinrichtung) eröffnet.

In der Villa Kunterbunt werden 8 Kinder von zwei Sozial- oder Heilpädagogen/innen und einem/einer Erzieher/in betreut.
Unser Ziel ist die Förderung der Kinder und Unterstützung der Eltern, damit die Kinder schulfähig werden und in den ihren Fähigkeiten und ihrer Entwicklung entsprechenden Schultyp eingeschult werden können.

Welche Kinder und Jugendlichen können bei uns aufgenommen werden?

In der Villa Kunterbunt können Kinder im Alter von 3-6 Jahren aufgenommen werde. Sie brauchen besondere heilpädagogische und therapeutische Hilfe, weil sie z.B.:

  • nicht altersgemäß entwickelt sind
  • Schwierigkeiten im Bewegungsbereich haben
  • sehr unsicher oder auffallend aggressiv sind
  • Schwierigkeiten haben, entsprechende Beziehungen zu anderen Kindern oder Erwachsenen aufzubauen bzw. zu halten.

Wann werden die Kinder betreut?

Die Villa Kunterbunt ist an allen Schultagen täglich von 07:45 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet und zusätzlich an 30 bis 34 Ferientagen von 08:45 Uhr bis 14:30 Uhr.
Ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist eine mehrtägige Ferienfreizeit. Diese verbringt die Gruppe mit ihren BetreuerInnen in der Regel zu Beginn der Sommerferien in einem Ferienhaus in der näheren Umgebung.

Ein weiterer Punkt ist die Elternarbeit in Form von 4 angebotenen Eltern-Kind-Tagen.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Wir arbeiten eng mit den Eltern unserer Kinder zusammen. Deshalb findet ein kontinuierlicher Austausch zwischen Eltern und Betreuern in Form von persönlichen Gesprächen (ca. alle 4 bis 6 Wochen) und regelmäßigen Telefonaten statt.
Damit die Eltern die Arbeit der Villa Kunterbunt und der Gesamteinrichtung, sowie die zuständigen Bezugspersonen besser kennen lernen, finden im Jahresablauf einige Veranstaltungen statt, wie z.B. Jahresfest, Adventsfeier, Elternausflug und Grillabend.

Psychologische und heilpädagogische Hilfen

Heilpädagogen, Sozialpädagogen und Psychologen beraten die Betreuer/innen und bieten ergänzend zur pädagogischen Arbeit in der Gruppe heilpädagogische und psychotherapeutische Einzelstunden und Förderprogramme an. Bei Problemen in der Familie stehen sie außerdem den Eltern als Gesprächspartner zur Verfügung.

Wer trägt die Kosten?

Die Kosten der Betreuung in der Villa Kunterbunt werden in der Regel vom zuständigen Sozialamt übernommen. Die Eltern werden je nach Einkommen – zu einem geringen Teil – an den Kosten beteiligt.

Downloads:

Konzeption Villa Kunterbunt 2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung der Seite www.puckenhof.de. Das Zulassen von Cookies kann in deinem Browser abgestellt werden.

Schließen